.

Internetauftritt der Kirchengemeinde St. Markus, Regensburg - Bauförderverein Sinzing - Direkt zum Inhalt

Kirchengemeinde Sankt Markus

Navigation direkt zum Textanfang

Neubau unseres Gemeindehauses in Sinzing

Zum 20. Geburtstag des Baufördervereins am 31. Oktober 2008, an dem erste Entwürfe zu unserem neuen Gemeindehaus gezeigt und besprochen wurden, haben Kinder aus der 3. und 4. Klasse ihre Vorstellungen von einem schönen Gemeindehaus gemalt.

Die Vorstellungen der Kinder lassen sich in 5 Hauptgruppen unterteilen. Das sind ungefähr die selben, die wahrscheinlich auch unter Erwachsenen sich herausstellen würden.

Die erste Abteilung sind Entwürfe, die - gewollt oder ungewollt - eine große Ähnlichkeit mit dem alten Pfarrhof vorweisen. Erstaunlich ist die schöne neue Farbgebung, im Bild von Jenny sind Sonne und Regenbogen auf die Fassade selber gewandert!

Eine zweite Gruppe besteht aus sehr repräsentativen Gebäuden, die das Ortsbild prägen und deutlich zu erkennen geben, dass die Gemeinde da ist.

Viele Kinder möchten aber lieber ein kleines, heimeliges, gemütliches Häuschen, das gut gelaunt in seinem Garten steht. Unsere evangelische Bescheidenheit kommt da sehr deutlich rüber. In Lisas Bild z.B. sieht man, dass Kinder gern im Gemeindehaus spielen wollen. Wir haben uns darüber gefreut, dass alle Kinder ein Gemeindehaus als etwas angenehmes, kinderfreundliches ansehen, wo man spielt und nicht brav dasitzt und lernt.

Einigen Kindern ist sehr wichtig, dass ein Neubau modern und praktisch ist. Daniels Entwurf zeigt runde Sitzgruppen in der Mitte und in den beiden Au&azlig;enräumen (Tisch mit Stühlen) und viel Grün in fast meditativen Gartenabschnitten.

Schließlich gibt es aber eine Besonderheit, die Pläne aus der Sicht von Kindern von denen der Erwachsenen unterscheidet: Die riesige Bedeutung des Gartens! Auf fast allen Bildern wurde Wert gelegt auf Obstbäume (wichtig: Kirchen und Äpfel), Spielgeräte, Fußballfelder, Schaukeln, Teiche und Brunnen. Hier einige Entwürfe mit besonderer Gartenbetonung.