.

Internetauftritt der Kirchengemeinde St. Markus, Regensburg - Sinzinger Zwischenrufe - Direkt zum Inhalt

Kirchengemeinde Sankt Markus

Navigation direkt zum Textanfang

Am Buß- und Bettag 2004 haben wir in Sinzing, mit Unterstützung des "Ökumenischen Arbeitskreises Sinzing", zum ersten Mal zu den SINZINGER ZWISCHENRUFEN eingeladen. Unser beliebter Gottesdienst in der Pfarrkirche soll dadurch für Bürger aller Konfessionen und Überzeugungen noch interessanter werden.

"Prominente", d.h. Leute, die etwas zu sagen haben, halten da eine Rede. Einen Zwischenruf eben in unseren politischen, wirtschaftlichen, familiären Alltag hinein. Das wird jetzt jedes Jahr wiederholt und soll zu einer festen Einrichtung werden. Der Erfolg beim ersten Mal bestärkt uns darin, unbedingt weiterzumachen und man kann sich schon auf den nächsten Buß- und Bettag freuen.

Redner im Jahr 2004 war Dr. Tobias Nicklas, Theologe an der Uni Regensburg, der ja in Sinzing wohnt. Er hat unser Anliegen genau getroffen, es war eine persönliche, ehrliche und glaubhafte Rede.

Der Vortrag von Andreas Kühner aus dem Jahr 2007 trug den Titel "Glauben, Gefühle, Gospel. Überlegungen zu Veränderungen in der christlichen Musikkultur" und wurde begleitet von dem bekannten Gospelchor "Deliverance" aus Regensburg.

Aus dem Jahr 2009 finden Sie hier die Rede von Dr. Gerhard Kleineidam aus Sinzing dokumentiert, "Hilflos im Würgegriff der globalen Wirtschaft - Was lerne ich als Unternehmer und Christ aus den letzten 12 Monaten?".

Redner im Jahr 2011 war Prof. Dr. Michael Fricke, Inhaber des Lehrstuhls für Evangelische Theologie/Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Universität Regensburg; sein Thema: "Ökumenische Spiritualität".